Coronavirus

Das Virus

Das Virus, das den größten Schaden anrichtet, ist das Egovirus. Wenn Egos aufeinandertreffen, entstehen Konflikte und Chaos. Schon als kleiner Junge habe ich verstanden, was mein Vater am Mittagstisch über die Freiheit sagte: «Meine Freiheit endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt.» Dieser Satz hat mich geprägt. Oft wurde

Weiterlesen

Yoga, ein Ausweg aus der Krise

Das Virus schlägt zu. Es macht uns Angst. Es verbreitet sich. Von Land zu Land. Es kommt immer näher. Die Gefahr steht plötzlich vor der Haustür. Aber die wahre Krise beginnt jetzt. Abstand halten. Alleine zu Hause. Ein kurzer Spaziergang. Und wieder nach Hause. Ein bisschen Hausarbeit. Etwas kochen. Mit

Weiterlesen

Interpretation eines Weisen

Während wir nachdenken, spielt Gott auf seiner Flöte. Ein schöner und tröstlicher Gedanke. Gerade in Coronazeiten wird viel über unser Leben nachgedacht. Und das sollten wir auch tun. Die Erde ist keine Scheibe. Das ist nur ein kleiner Teil eines Weisen. Aus den Büchern: „Die ewigen Geschichten Gottes“ (Śrīmad Bhāgavatam)

Weiterlesen

Der alte Charme eines Fischerdorfs

Corralejo menschenleer Positiv denken sollte man. Das sagt man denjenigen, die unter einer Depression leiden. Dies fällt vielen sehr schwer, weil sie sich vom Virus bedroht fühlen. Er könnte jeden Moment und an jeder Stelle zuschlagen.  Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Erwachsene Menschen haben Hausarrest. Der Strand in Sichtweite. Das Wetter

Weiterlesen

Die Krise und die Solidarität

Die Krise und die Marktwirtschaft Die Corona-Krise ist nicht die erste Krise und wird nicht die Letzte sein. Sind die Regierungen auf diese Krisen vorbereitet, so wie es ein verantwortungsvoller Vater oder eine pflichtbewusste Mutter sein würde? Nein! Wie aufgescheuchte Hühner rennen sie hin und her und tun ihr Bestes,

Weiterlesen

Die Erde ist eine Scheibe

Zeit zum Nachdenken könnte auch Zeit zum Umdenken sein. Manche Dinge scheinen in Stein gemeißelt zu sein. Unbeweglich oder unantastbar. Der Virus zeigt uns die Schwächen des kapitalistischen Systems. Da Hinz und Kunz gerne Millionär werden würden, zieht man den Kapitalismus dem Kommunismus vor. Morgen könnte man im Lotto gewinnen.

Weiterlesen

Ich schäme mich, ein Deutscher zu sein

Dieser Satz fällt mir nicht leicht. Aber schon seit vielen Jahren überkommt mich immer wieder dieses Gefühl von Scham. Von uns gewählte Politiker fahren durch Berlin und sehen Rentner, die Flaschen aus den Mülleimern sammeln müssen, um einigermaßen würdevoll überleben zu können. Sie sehen, wie unsere Großväter und Großmütter in

Weiterlesen